Hosting für Nischenseiten

  • All-Inkl* Mein Tipp!
    Zuverlässiger Hoster aus Deutschland mit günstigen Tarifen und sehr gutem Support.
    Ab Webhosting Tarif Privat für Nischenseiten zu empfehlen.
  • Alfahosting*
    Ab Webhosting Tarif Multi L für Nischenseiten zu empfehlen.
  • WebGo*
    Ab Webhosting Tarif Starter für Nischenseiten zu empfehlen. Mit dem Gutscheincode „nischenpresse“ bekommst Du 10 € Rabatt.
  • One*
    Ab Webhosting Tarif Starter für Nischenseiten zu empfehlen.
  • Hosteurope*
    Ab Webhosting Tarif Basic für Nischenseiten zu empfehlen.
  • Febas*
    Ab Webhosting Tarif Basis für Nischenseiten zu empfehlen.
  • Strato*
    Ab Webhosting Tarif PowerWeb Starter für Nischenseiten zu empfehlen.
  • Domain Factory*
    Ab Webhosting Tarif Basic für Nischenseiten zu empfehlen.
  • Raidboxes*
    Ab Webhosting Tarif Mini für Nischenseiten zu empfehlen.
  • Mittwald*
    Ab Webhosting Tarif für Nischenseiten zu empfehlen.
  • Goneo*
    Ab Webhosting Tarif Start für Nischenseiten zu empfehlen.
  • Power-Netz*
    Ab Webhosting Tarif M für Nischenseiten zu empfehlen.
  • Estugo*
    Ab Webhosting Tarif Starter Web für Nischenseiten zu empfehlen.
  • Savvii*
    Ab Webhosting Tarif Starter für Nischenseiten zu empfehlen.
  • Speicherzentrum*
    Ab Webhosting Tarif WordPress SEO Server 4X für Nischenseiten zu empfehlen.
  • Flatbooster*
    Ab Webhosting Tarif Web Profi für Nischenseiten zu empfehlen.

Welchen Hoster für Nischenseiten kannst Du empfehlen? Kennst Du andere gute?

Hat dir dieser Beitrag geholfen? Teile diesen Beitrag!

SEOHunter
Werbung

VERPASSE KEINEN BLOGBEITRAG ZUM THEMA NISCHENSEITEN

Das könnte dich auch interessieren

11 Kommentare

  1. Hi Johannes,

    erstmal danke für die Liste. Ich bin aktuelle auf der Suche nach einem neuen Hoster und habe dabei das Problem, dass meine Seite Spielzeug.fm eine Domainendung hat die bei fast keinem Hoster in Deutschland geführt wird und auch sehr teuer ist. Ich habe deshalb zwei Fragen?

    Nach welchen Kriterien hast du die Hoster ausgewählt?

    Hast du einen Tipp für mich und meine .FM Domain. Leider kann ich bei DomainOffensive keine DNS Einträge verwalten oder Hinterlegen. Ich muss also Umziehen. Am liebsten Wäre mir natürlich All-Inkl aber auch hier kann man über die günstigen Tarife keine externen Domains per DNS verwalten.

    Lieben Dank,
    Florian

    • Servus Florian, nun wie habe ich meinen Hoster ausgewählt… primär bin ich ja bei All Inkl. Hier hat mich der gute Support, die Geschwindigkeit und die Bewertungen überzeugt. Negative Stimmen gibt es zwar bei jedem Hoster, aber so ein positives Bild wie bei All Inkl gibt es selten.

      Seit rund 1 Monat bin ich mit neuen Projekten auch bei Hosteurope. Die Kriterien waren ähnlich wie bei All Inkl. Dieser Hoster bietet auch die Endung .fm an. Bisher bin ich dort auch sehr zufrieden.

  2. Servus,

    danke für Deine schnelle Antwort, doch leider sagt mir Hosteurope bei Angabe meiner Domain:
    „Diese Domain kann leider nicht zu Host Europe umgezogen werden.“
    Registrieren kann man die .FM-Domain aber nicht umziehen.
    Komisch, da werde ich mal den Support anschreiben. Danke und viel Erfolg mit deinen Nischenseiten.

  3. Danke füt deinen Beitrag. Ich bin aktuell bei zwei Hoster – einmal 1&1.de und einmal bei ehrenwert-it.de
    Mit 1&1 bin ich grundsätzlich zufrieden, allerdings sind die Ladezeiten nicht berauschend. Werde aufgrund deines Artikels zu All Inkl. wechseln. Die Pakete gefallen mir dort sehr gut.
    Ein paar Domains habe ich bei Ehrenwert-it.de. Bin dort vor allem mit der Pace sehr zufrieden, die sind echt Top!

  4. Hallo Johannes,
    ich bin vor geraumer Zeit auf 1blue umgestiegen und habe mich für den Tarif „twelve“ entschieden. 12 kostenfreie Domains bei einem sehr zuverlässigen Server, das hat mich überzeugt. Der Grund für meinen Wechsel war aber zunächst das Memory-Limit, das bei meinem vorhergehenden Anbieter deutlich zu niedrig war. Jetzt habe ich endlich ausreichend Memory, was sich vor allem bei den Plugins bemerkbar macht.

      • Hey Johannes,

        ich war zuvor bei flatbooster.de – ein Hoster, der einen sehr guten Kundenservice bietet, das gebe ich hier gerne als Lob vor, aber leider bei der günstigsten Variante dann wirklich nicht ausreichend Memory-Limit bot.
        Und so kam es sehr schnell einmal zu „weißen Seiten“ im Backend, was für einen Webseitenbetreiber ein unglücklicher Zustand ist. (sehr angenehm übrigens: das erste Jahr ist fast kostenfrei – nur Domaingebühr.)

        1blu nutze ich seit Jahresbeginn und bin sowohl mit der Stabilität, der Sicherheit (z.B. automatische Backups) und dem persönlichen Service sehr zufrieden. Selbst „die blödeste Frage“ wurde mir innerhalb eines Werktages durch den Kundenservice ausführlich beantwortet.

  5. Also wenn man schon in Deutschland hosten will/muss dann ist Domainfactory wohl einer der besten.
    (Nicht der billigste aber der zuverlässigste)
    Webgo oder Strato oder 1und1 ist was für private.
    Ich hab sie alle durch die da stehen.

    D)F halte ich für Deutschland am besten, wobei so was ja immer auf die Ansprüche ankommt die man stellt.
    Wenn man keine eigene DNS Verwaltung benötigt, keine Cronjobs braucht, mit einer Datenbank hin kommt dann geht auch was anderes. Allein die Administrationsseite und das was alles inklusive ist, das ist D)F schon bemerkenswert.
    Andere benutze Confixx oder so einen Sch…..

    one.com ist auch sehr gut weil das der einzige von der liste ist der den Datenschutz auch wirklich sehr pingelig sieht.
    Dänemark halt.

    Ansonsten würde ich nie in Deutschland bzw. der EU hosten.
    Deutschland ist zur Datenkrake geworden und jede Pupsnase hat Zugriff auf Daten oder kann diese anfordern. Gläserner als ein Stück Kristal.
    Mal abgesehen davon das die Abmahn-Gilde der ansonsten Arbeitslosen Anwälte in Deutschland das leichteste Spiel hat wenn du mal einen Fehler machst. Impressum nicht nach Deutschem recht usw.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*