Lektion 11: 8 wichtige WordPress Plugins die deine Nischenseite besser machen

Wie Du die Inhalte deiner Nischenseite aufwertest und dir die Arbeit erleichterst

Die Erstellung von Nischenseiten mit Wordpress ist nicht ohne Grund meine erste Wahl. Es gibt für jede Anforderung der Nischenseite ein passendes Plugin. Für gewöhnlich auch mehrere. Beim Thema Layout in Lektion 08, Sicherheit in Lektion 09 und Geschwindigkeit in Lektion 10, habe ich schon ein paar Plugins vorgestellt. Heute will ich dir den Rest zeigen, die zu meiner Grundausstattung gehören. Das SEO Plugin bekommt aber noch einen eigenen Artikel. Im Schnitt setzte ich auf meinen Nischenseiten ca. 16 Plugins ein. Auf weniger Plugins kann ich nicht verzichten. Fast alle Plugins in diesem Artikel erhöhen den Komfort und bringen leben auf deine Nischenseite. Nichts ist qualvoller als reine Textwüsten mit ein paar Affiliate Links. 

Laptop Wordpress Arbeitsplatz

Datenschutzkonforme Social Buttons

Du musst auf deiner Nischenseite auf alle Fälle die Möglichkeit anbieten, deine Artikel über die Sozialen Kanäle teilbar zu machen. Wenn Du wertvolle Inhalte ablieferst, kannst Du auf diese Weise zusätzlichen Traffic erzeugen. Ich sag es gleich vorweg, das wird nur effizient bei Ratgeber Artikeln oder Trendthemen funktionieren. Niemand teilt einen Beitrag zum Thema Fußpilz behandeln oder einen Vergleich über Eierkocher. Bau die Teile dennoch ein und schau ob hier was geht.

Verwende bitte nie die Original Social Media Buttons der Netzwerke. Das hat zwei Gründe. Die Performance ist eine Katastrophe. Es gibt so gut wie keine größeren Bremsklötze, die Du dir ans Bein ketten kannst. Der andere Grund ist die Kollision mit dem deutschen Datenschutz. Die Buttons senden bereits Daten in andere Länder, obwohl der Besucher noch gar nicht geklickt hat. Absolutes No-Go in Deutschland.

Es gibt Lösungen. Bis vor einigen Monaten habe ich die Social Share Buttons von Peer Wandiger eingesetzt. Leider wurde die Entwicklung eingestellt. Seitdem nutze ich Shariff Wrapper. Herausgeber ist der renommierte Heise Verlag, die schon die 2-Klick-Lösung eingeführt hatten. Shariff Wrapper ist datenschutzkonform und wirkt sich nicht negativ auf deine Ladezeit aus.

Folgende Netzwerke, Dienste und Features werden aktuell von dem Plugin abgedeckt: Facebook, Twitter, Googleplus, Whatsapp, Threema, Pinterest, Xing, Linkedin, Reddit, Vk, Diaspora, Stumbleupon, Tumblr, Addthis, Flattr, Patreon, Paypal, Paypalme, Bitcoin, Mailform, Mailto, Printer und Info. Da sind eine Reihe Exoten dabei, die ich gar nicht kenne, aber die tonangebenden werden alle unterstützt. Falls Du dich wunderst, warum der Whatsapp Button nicht angezeigt wird, versuch es doch mal mit einem mobilen Gerät. 😉

Shariff - Basiseinstellungen

Shariff – Basiseinstellungen

Bei den Designoptionen zeigt Shariff für die Überschrift über den Buttons ein gefährliches Beispiel. Das Plugin schlägt dir vor, eine Überschrift mit H1 Tag zu verwenden. Das ist aus SEO Sicht problematisch. Pro Seite bitte immer nur eine H1. Du willst ja schließlich nicht mit Teile diesen Beitrag ranken.

Shariff - Designoptionen

Shariff – Designoptionen

Du kannst deinen Twitter Namen automatisch in den Tweet einfügen. So werden andere Nutzer auf deinen Twitter Account aufmerksam.

Shariff - Erweiterte Einstellungen

Shariff – Erweiterte Einstellungen

Damit das Plugin ordentlich arbeiten kann und die Zähler in den Buttons funktionieren, benötigt das Plugin mindestens PHP 5.4. Bei manchen Hostern musst Du die PHP Version erst in der .htaccess Datei aktivieren.

Füge folgende Zeile Code ein:

AddHandler php54-cgi .php

Die API für den Zähler bei Twitter wurde nebenbei bemerkt offiziell abgeschaltet. Mit dem Opensharecount gibt es zwar eine Lösung, allerdings bin ich nach dem Artikel auf jplambeck.de skeptisch über den Einsatz. Ich verzichte vorerst darauf.

Shariff - Statistik

Shariff – Statistik

Shariff - Status

Shariff – Status

Responsive Vergleichstabellen anlegen

Vergleichstabellen eignen sich auf Nischenseiten immer dann, wenn es technische Daten, Features oder Produkteigenschaften gibt, die man gegenüberstellen kann. Für den Besucher werden so die Vor- und Nachteile von Produkten und Diensten auf einen Blick vergleichbar. Tabellen auf Nischenseiten sind von großer Bedeutung um die Verkäufe zu erhöhen.

Jedoch müssen die Tabellen den heutigen technischen Webstandards gerecht werden und Responsive sein. Ich sehe immer noch Betreiber von Nischenseiten, die das Plugin Tablepress im Einsatz haben. Vor ein paar Jahren konnte ich das noch verstehen, aber mittlerweile ist das ein Unding. Die Tabellen sind mobil quasi nicht nutzbar und das Backend des Plugins versprüht den Charm von Windows 3.1. Klar über CSS bekommt man die Optik zwar in den Griff. Aber praktikabel finde ich das nicht.

Nach einer ausführlichen Suche nach brauchbaren Alternativen bin ich bei Go – Responsive Pricing & Compare Tables* hängengeblieben. Das Premium Plugin ist responsive und sowohl im Frontend und Backend optisch angenehm zu bedienen. Es gibt Hovereffekte für die einzelnen Spalten und jedes Element ist direkt im Backend einstellbar. Für die Bulletpoints in der Tabelle stehen eine Reihe nützlicher Icons bereit. Produktbilder von Amazon können über den URL Pfad direkt in den Header der Spalten eingebunden werden.

Extra Tipp: Probiere bei den Buttons statt Kaufen bei Amazon etc. andere Texte, die mehr zum Klicken animieren. Ich verwende gerne Preis & Verfügbarkeit. Das sind zwei Argumente, die deinen Besucher zum Klicken bewegen. Er will ja letztendlich die für ihn bedeutende Information.

Skaize HQ851

  • 3x Empfänger
  • 1x Sender
  • Erweiterbar
  • Reichweite: 200 Meter
  • 52 Klingeltöne
  • visuelles Signal
  • 4 stufige Lautstärkeregelung
  • Lautstärke: bis zu 95db
  • Wassergeschützt
  • Farben: weiß

TeckNet WA638

  • 2x Empfänger
  • 1x Sender
  • Erweiterbar
  • Reichweite: 300 Meter
  • 52 Klingeltöne
  • visuelles Signal
  • 4 stufige Lautstärkeregelung
  • Lautstärke: bis zu 85db
  • Wassergeschützt
  • Farben: weiß

Physen K3T2

  • 2x Empfänger
  • 3x Sender
  • Erweiterbar
  • Reichweite: 300 Meter
  • 52 Klingeltöne
  • visuelles Signal
  • 4 stufige Lautstärkeregelung
  • Lautstärke: bis zu 85db
  • Wassergeschützt
  • Farben: weiß oder schwarz
Go - Responsive Pricing & Compare Tables - General Settings

Go – Responsive Pricing & Compare Tables – General Settings

Go - Responsive Pricing & Compare Tables - Table Creator

Go – Responsive Pricing & Compare Tables – Table Creator

Go - Responsive Pricing & Compare Tables - Global Table Settings

Go – Responsive Pricing & Compare Tables – Global Table Settings

Go - Responsive Pricing & Compare Tables - Column Settings

Go – Responsive Pricing & Compare Tables – Column Settings

Wenn das Grundgerüst steht, können die Einstellungen exportiert und auf einer anderen Nischenseite mit einem klick wieder importiert werden. Du musst dich also nur einmal wirklich einarbeiten.

Ich muss zugeben, dass ich nicht mit der aktuellsten Version dieses Plugins arbeite. Bei der neuesten Version bin ich noch nicht mit den vielen Einstellungsmöglichkeiten im Backend warm geworden. Das muss ich definitiv noch ändern.

Features über Shortcodes einbinden

Eines der potentesten Plugins ist Shortcodes Ultimate. Mit über 50 verschiedenen Features wertest Du deinen Content optisch extrem auf und deckst verschiedene Anforderungen mit nur einem Plugin ab.

Shortcode Ultimate

Shortcode Ultimate

Ich nutze auf Nischenseiten am regelmäßigsten folgende Shortcodes:

  • Trennlinie um den Inhalt in verschiedene Bereiche zu unterteilen. Dies erleichtert die Lesbarkeit der Seite.
  • Listen mit über 400 unterschiedlichen Icons. Perfekt um Checklisten für Produkte zu erstellen für Vor und Nachteile
  • YouTube Videos einbinden mit vielen Konfigurationsmöglichkeiten in der Darstellung.
  • Buttons mit ebenfalls über 400 Icons. An den Buttons ist alles einstellbar. Perfekt für conversion-starke Call to Actions.
  • Frames um Amazon Produktbilder mit Affiliatelink in den Content zu integrieren.

Hier ein paar Beispiele:

  • Checkliste 1
  • Checkliste 2
  • Checkliste 3

Auffällige Buttons

Bitte nutze unter keinen Umständen die Shortcodes deines Themes. Wenn Du irgendwann einmal einen Relaunch machen willst und das Theme wechselt, darfst Du alle alten Shortcodes händisch ausbauen. Ich musste das bei hunderten Artikeln einer umfangreicheren Nischenseite erledigen. Das ist ein Albtraum!

Inhaltsverzeichnisse erstellen

Die Artikel deiner Nischenseite sollten ausführlich und angenehm geschrieben sein. 1000 Wörter plus Artikel, können je nach Schriftgröße enorm lang und unübersichtlich werden. Das Plugin Table of Contents Plus erzeugt aus den Zwischenüberschriften automatisch ein Inhaltsverzeichnis mit Sprungmarken. Die Sprungmarken mag auch Google gerne und bindet diese über Sitelinks in die Suchergebnisse ein. Eine Garantie das Google sie anzeigt, gibt es jedoch nicht.

In den Einstellungen des Plugins kannst Du bestimmen, welche Überschriften Größen für die Inhaltsverzeichnisse genutzt werden. Auch die Darstellung und Position können nach den eigenen Vorstellungen angepasst werden.

Table of Content Plus - Haupteinstellungen

Table of Content Plus – Haupteinstellungen

Table of Content Plus - Erscheinungsbild

Table of Content Plus – Erscheinungsbild

Ich arbeite in Artikeln überwiegend mit H2 und H3 Überschriften. Das reicht mir. H4 nutze ich bei Überschriften, die nicht im Inhaltsverzeichnis stehen sollen.

Table of Content Plus - Erweiterte Einstellungen

Table of Content Plus – Erweiterte Einstellungen

Umfragen durchführen

Die Durchführung von Umfragen hat zwei entscheidende Vorteile für Nischenseiten. Erstens lernst Du die Interessen deiner Zielgruppe besser kennen und zweitens erhöht eine Umfrage deine Conversion für das beste Produkt in deiner Nische. Du kannst unter jeder Vergleichstabelle eine Umfrage einbauen und die Besucher abstimmen lassen.

Ich muss mich fast schon wie bei den Tabellen oben wiederholen. Bitte nutzt nicht mehr das weit verbreitete WP-Pools. Das ist von vorgestern und hat sich leider nicht mehr weiterentwickelt. Es lässt sich zwar bestimmt über CSS komplett verändern, aber wieso die Arbeit, wenn es fertige Plugins gibt, die Modern aussehen und nützliche Funktionen mitbringen.

Ich nutze für Umfragen das Plugin Poll & Quiz Tools by OpinionStage. Die Basis Version ist kostenlos und reicht für meine Bedürfnisse aus. Die Umfragen sind Responsive und individuell anpassbar. Es sind keine CSS Kenntnisse notwendig um die Darstellung zu verändern. Was mir ausgesprochen gefällt sind die integrierten Teilen Buttons der Umfrage.

Opinion Stage - Edit Your Poll

Opinion Stage – Edit Your Poll

1 Plugin ersetzt viele andere

Jetpack ist nicht unumstritten, wenn es um die Performance und die Einhaltung des Datenschutzes geht. Bei Perun im Blog gibt es zu dem Thema einen wissenswerten Artikel. Ich halte das Argument Performance Bremse für nicht gerechtfertigt. Jeder kann selbst ausrechnen, wie viele Plugins durch die Nutzung von Jetpack eingespart werden. Natürlich muss man alle nicht genutzten Features in Jetpack bedingungslos deaktivieren.

Vor ein paar Jahren hat Jetpack noch sehr gerne nach Hause telefoniert, was der deutsche Datenschutz gar nicht toll findet. Mittlerweile hat sich das geändert. Du solltest dessen ungeachtet einen Datenschutzhinweis zur Nutzung von Jetpack auf deiner Seite einfügen. Ein Muster findest Du HIER.

Jetpack - Dashboard

Jetpack – Dashboard

Folgende Features finde ich für Nischenseiten lohnend:

  • Abonnements um den Lesern die Möglichkeit zu bieten, Kommentare per E-Mail zu abonnieren. Killerfeature für mehr Kommentare und wiederkehrende Besucher
  • Bilder Karussell um Bilder im Vollbildmodus anzuzeigen. Ersetzt lahme Monster Plugins wie Nextgen Gallery.
  • Kontaktformular integrieren. Spart euch den Einsatz eines extra Plugins wie Contact From 7.
  • Falls dein Theme nicht Responsive ist, was es nicht sein sollte, kannst Du ein Mobiles Theme von Jetpack aktivieren.
  • Monitor überwacht die Erreichbarkeit deiner Nischenseite. Sollte sie offline sein, wirst Du sofort per Mail darüber informiert. Ersetzt externe Tools wie Pingdom.
  • Rechtschreibung und Grammatik Prüfung. Funktioniert englischsprachig anständiger als bei Deutsch. Dennoch besser als nichts.
  • Schützt deine Nischenseite vor Brute Force Angriffen und blockt bösartige IP Adressen, die von anderen Jetpack Seiten identifiziert worden sind. Ersetzt das Plugin Limit Login Attempts.
  • Website Verifizierung von externen Tools wie der Search Console von Google ehemals Webmaster Tools. Wird bei mir durch den Einsatz der MH Themes* oder von Yoast abgedeckt.
  • Ähnliche Beiträge unter den Artikel anzeigen. Bei meinem MH Themes ist die Funktion bereits integriert. Spart euch wieder den Einsatz von einem Plugin.

Ganz allgemein muss man sagen, dass Du mit Jetpack eine große Anzahl Plugins einsparen kannst. Du hast die volle Kontrolle über alle Funktionen und musst nur das aktivieren, was Du nutzen willst.

Fehlerhafte Links beheben

Externe Links zu thematisch passenden Seiten sind wichtig. Jedoch ist es unerlässlich das diese erreichbar bleiben und keinen 404 Status zurückliefern. Google findet es nicht gut, wenn auf deiner Seite viele defekte Links vorhanden sind. Das kann ein negatives Signal für Google sein, das deine Seite nicht gepflegt wird.

Broken Link Checker - Keine fehlerhaften Links gefunden

Broken Link Checker – Keine fehlerhaften Links gefunden

Ganz wichtig! Lasse das Plugin unter keinen Umständen dauerhaft aktiviert. Der Broken Link Checker klickt sich durch alle externen Links. Auch durch die vom Amazon Partnerprogramm. Deine Conversion Rate kann so dauerhaft unter 1% sinken. Das kann zum Ausschluss vom Amazon Partnerprogramm führen. Ich habe das explizit bei Amazon angefragt und diese raten vom dauerhaften Einsatz ab. Aktiviere das Plugin ca. 1x im Monat für ein paar Minuten und behebe die fehlerhaften Links.

Broken Link Checker Optionen - Allgemein

Broken Link Checker Optionen – Allgemein

Broken Link Checker Optionen - Suchen Sie nach Links in

Broken Link Checker Optionen – Suchen Sie nach Links in

Falls Du den Broken Link Checker dauerhaft aktiviert lassen möchtest, könntest Du über die Ausschlussliste vermutlich die Amazon Affiliate Links von der Überprüfung ausschließen. Da der Broken Link Checker bei mir nur einmal im Monat läuft, habe ich diese Option bisher nicht überprüft. Wenn Du es gegenwärtig getestet hast, dann schreib mir bitte in die Kommentare.

Broken Link Checker Optionen - Welche Links überprüfen

Broken Link Checker Optionen – Welche Links überprüfen

Broken Link Checker Optionen - Erweitert

Broken Link Checker Optionen – Erweitert

Workflow in WordPress verbessern

Das Plugin Good Writer Checkify fügt eine Checkliste neben den Beitragsbereich ein. In dieser Checkliste ist mein kompletter Workflow für einen Artikel hinterlegt. Das Plugins kannst Du nach der Fertigstellung deiner Nischenseite wieder löschen. Leider ist das Plugin schon alt und wird nicht mehr weiterentwickelt. Falls Du eine ähnlich schlanke alternative kennst, schreib mir in die Kommentare.

Good Writer Checkify - Backend Widget

Good Writer Checkify – Backend Widget

Welche WordPress Plugins setzt Du auf deiner Nischenseite ein?


Artikelserie: Schritt für Schritt Anleitung für Nischenseiten. Verpasse keinen Artikel!

Join over 3.000 visitors who are receiving our newsletter and learn how to optimize your blog for search engines, find free traffic, and monetize your website.

We hate spam. Your email address will not be sold or shared with anyone else.

Hat dir dieser Beitrag geholfen? Teile diesen Beitrag!

Werbung

Amazon Affiliate WordPress Plugin - Produktboxen + Bestseller-Listen für Blogs und Nischenseiten
Über Johannes

Johannes ist der Gründer der Nischenpresse. Wenn du Fragen hast oder dein Wissen mit mir teilen möchtest, dann schreib doch einen Kommentar oder klicke auf Kontakt. Kontakt: Webseite | Facebook | Twitter | Google+ | Weitere Artikel

12 Kommentare zu Lektion 11: 8 wichtige WordPress Plugins die deine Nischenseite besser machen

  1. Hallo Johannes,
    vielen Dank für die super Tipps!

    Ein paar der Plugins kannte ich bereits, andere sind mir neu.

    Kennst du zufällig ein aktuelles Plugin um die Top-Kommentatoren anzuzeigen? Das, was es da gab ist leider hoffnungslos veraltet und eine PHP Script-Ergänzung (auch zu finden via Google) hat leider nicht funktioniert.

    • Hallo Steffi, ich denke ja mal, Du hast schon in der offiziellen Plugin Datenbank alles abgesucht. Bei Codecanyon habe ich ein Plugin gefunden das vielleicht passen würde: Advanced Comments Widget*.
      Ist die Zeichenkurs Seite dir? Ist nämlich ne schöne Idee. Schreit ja förmlich nach digitalen Produkten wie kostenpflichtigen Video Kursen oder Coaching 😉

      Viele Grüße
      Johannes

  2. Hallo Johannes,

    wieder ein top Artikel mit massig Infos. Danke dafür!!

    Nur deine Meinung zu Tablepress kann ich nicht teilen. Das Plugin ist sehr wohl responsive und macht auch auf mobilen Seite was her wie ich finde.
    Du musst dafür jedoch auf der Seite des Entwickles eine Extension herunterladen und installieren. Hab ich so u.a. bei mir auf http://www.releasedate.de/ im Einsatz.

    Viele Grüße
    Sascha

    • Hallo Sascha,

      vielen Dank für den Einwurf mit der Extension. Hier übrigens verfügbar: https://tablepress.org/extensions/responsive-tables/ Mir war diese Extension nicht bekannt. Wenn ich deine Seite auf meinem Smartphone anschaue, ist das Responsive Design gut gelöst. Wenn ich am Desktop im Browser das Fenster verkleinere, erhalte ich einen horizontalen Scrollbalken. Getestet in Chrome und IE. Teilweise läuft der Text in den Tabellen auch aus dem Layout hinaus. Über die Extension kann man also schon das Responsive Design nachrüsten, aber so ganz sauber ist das scheinbar nicht gelöst worden. Ich finde da gibt es optisch schönere Lösungen, die eine höhere Conversion nicht unnötigerweise ausbremsen.

      Viele Grüße
      Johannes

      • Hallo Johannes,

        danke für den Hinweis. Bei mir konnte ich das Problem jetzt bisher nicht nachstellen, werde es aber mal beobachten. Aber du hast Recht, es gibt bestimmt sicher optisch anprechendere Lösungen.

        Beste Grüße
        Sascha

  3. Hallo Johannes,
    also Danke für den Tipp mit den Shortcodes… ich hab mich da bisher immer mit Html gespielt.

    Wie du mit Go Pricing klar kommst ist mir aber ein Rätsel ;-).
    Ich kann mich mit dem Backend nicht anfreunden. Überhaupt mit der neuesten Version. Alles komplett überladen und nicht intuitiv. Mit der alten Version konnte man nebeneinander noch die Spalten aufklappen aber das geht jetzt auch nicht mehr.

    Ursprünglich wollte ich meinen Vergleich (Tablepress^^) ablösen aber ich hab es echt nur bis zum Vergleich auf der Startseite geschafft…

    Schöne Feiertage,
    Christof

    • Hallo Christof,
      wie schon erwähnt komme ich mit der neuen Version auch nicht wirklich klar bisher. Ich nutze weiterhin die alte Version. Ich bin aber auch damit noch nicht wirklich zufrieden. Es gibt mittlerweile so viele Preisvergleichs und Amazon Bestseller Plugins. Aber ein wirklich geiles Tabellenplugin, das easy zu bedienen ist und optisch was aussieht, habe ich auch noch nicht gefunden.

      Dir auch schöne Feiertag!
      Johannes

  4. Hallo, coole Webseite! Ich war auch gerade auf deine Funkklingel Nische. Welches Plugin nutzt du für den Reiter „Bestseller“, um direkt Amazon Produkte zu bewerben?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*