Funnel-Aufbau: Das müssen erfolgreiche Marketer wissen

von | Letzte Aktualisierung

Werbung

Der Aufbau eines effektiven Marketing-Funnels ist entscheidend für den Erfolg in der digitalen Geschäftswelt. Er durchläuft mehrere Phasen, von der Lead-Generierung bis zur Umwandlung in Kunden. Dieser Artikel zeigt, wie es funktionieren kann.

Der erste Schritt: Die Zielgruppe kennen

Jeder erfolgreiche Funnel beginnt mit einer soliden Basis. Im Zentrum stehen die Bedürfnisse und Verhaltensweisen der Zielgruppe. E-Commerce Tools & News sind etwa unverzichtbare Quellen, um sich über aktuelle Trends und Kundenpräferenzen zu informieren. Ein grundlegendes Verständnis der Customer Journey ist entscheidend, um die einzelnen Stufen – Bewusstsein, Interesse, Entscheidung und Aktion – effektiv zu gestalten.  

Erfolgreiche und fehlgeschlagene Ansätze vorgestellt

Ein erfolgreiches Beispiel für die ersten Schritte eines Funnels könnte ein Online-Händler für Sportausrüstung sein, der seine Zielgruppe genau versteht. Der Händler startet mit einer gut durchdachten Kampagne auf Social Media, die speziell auf Fitness-Enthusiasten zugeschnitten ist. Durch ansprechende und informative Inhalte, wie Fitness-Tipps und Produktbewertungen, zieht er die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden auf sich. Eine klare Call-to-Action (CTA) führt die Nutzer zu einer Landing-Page, die speziell für Neukunden konzipiert ist und einen attraktiven Willkommensrabatt bietet.  

Im Gegensatz dazu steht ein Online-Buchhändler, der eine generische Marketing-Kampagne startet, die sich an ein breites und unbestimmtes Publikum richtet. Sie verwendet allgemeine Slogans ohne klare Zielgruppenansprache und führt die Nutzer auf eine überladene Startseite, die wenig Orientierung bietet. Es fehlt an spezifischen CTAs, und die Nutzer werden mit zu vielen Wahlmöglichkeiten überfordert. Dies führt dazu, dass die Besucher die Seite schnell wieder verlassen, da sie sich nicht angesprochen fühlen und der Weg durch den Funnel unklar ist.

Lead-Generierung: Ohne Interesse geht es nicht

Um das Interesse der potenziellen Kunden zu wecken, braucht es Kreativität. Inhalte von hoher Qualität, wie informative Blogbeiträge, E-Books oder Webinare, spielen hier eine zentrale Rolle. Sie bieten Mehrwert und bauen gleichzeitig Vertrauen auf. Die Herausforderung liegt darin, den richtigen Mix aus informativen und überzeugenden Inhalten zu finden, um die Besucher zu ermutigen, ihre Kontaktinformationen zu hinterlassen.  

Engagement und Pflege der Leads

Nach der Generierung der Leads ist es entscheidend, das Engagement aufrechtzuerhalten. Dies geschieht durch regelmäßige Kommunikation und personalisierte Inhalte. E-Mail-Marketing-Kampagnen, die auf den Interessen und dem Verhalten der Leads basieren, sind hier ein effektives Werkzeug. Ziel ist es, die Leads durch relevante Informationen und Angebote weiter durch den Funnel zu bewegen und sie schließlich zur Kaufentscheidung zu führen.

Sales Funnel erstellen. Was ist das und wie funktioniert das?

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Conversion: Die Umwandlung in Kunden

Der vielleicht kritischste Teil des Funnels ist die Conversion-Phase. Hier geht es darum, die Leads in zahlende Kunden umzuwandeln. Überzeugende Produktpräsentationen, attraktive Angebote und ein reibungsloser Checkout-Prozess sind unerlässlich. An dieser Stelle zahlt sich die vorherige Pflege der Leads aus, da sie nun bereit sind, eine Kaufentscheidung zu treffen.

So könnten Interessenten erfolgreich zu Kunden werden

Ein Online-Shop für Haushaltswaren zeigt ein erfolgreiches Beispiel für die Conversion-Phase. Er nutzt personalisierte E-Mail-Kampagnen, die auf dem bisherigen Surf- und Kaufverhalten der Nutzer basieren, um gezielte Produktvorschläge zu machen. 

Die E-Mails enthalten klare und attraktive CTAs, die direkt zu benutzerfreundlichen Produktseiten mit detaillierten Beschreibungen und Kundenbewertungen führen. Ein einfacher und transparenter Checkout-Prozess mit mehreren Zahlungsoptionen verringert die Abbruchrate. Dieser Ansatz führt zu hohen Conversion-Raten, da er den Nutzern genau das bietet, was sie suchen, und ihnen einen reibungslosen Kaufprozess ermöglicht.

Unsere Wordpress Hosting Empfehlung

Alfahosting
Werbung


Das könnte dich auch interessieren: