5 gute WordPress PageBuilder: nützliche Plugins oder unnötig?

von | Letzte Aktualisierung

Werbung

Wir finden, besonders für Personen mit wenig Programmierkenntnissen kann sich ein PageBuilder lohnen. Aber auch für diejenigen, die zwar programmieren können, aber mit einem PageBuilder einfach schneller sein wollen.

Speziell über den PageBuilder Elementor Pro könnt Ihr euch auf der Seite sitebuff.com informieren. Anschließend eine Auflistung über mögliche PageBuilder, die bei WordPress eingesetzt werden können:

  1. Elementor Page Builder
  2. Divi Page Builder
  3. Beaver Page Builder
  4. GeneratePress
  5. WP Page Builder

Elementor Page Builder

Der Elementor Page Builder ist einer der beliebtesten, wenn nicht der beliebteste, und das nicht ohne Grund. Denn für den Preis von $59 pro Jahr stehen zahlreiche Features zur Verfügung, mit denen man in Handumdrehen eine professionelle Website bauen kann. Seit Kurzem steht Elementor auch in der Cloud zur Verfügung. Man kann eine solche All-in-one-Lösung buchen, wobei sogar deine Website gehostet wird. Wer bereits Seite Website gehostet hat, kann allerdings immer noch einfach das PageBuilder Plugin kaufen. Mit Elementor stehen zahlreiche Widgets zur Verfügung, die überall auf der gesamten Website eingebaut werden können. Hierzu zählen Text-Sektions, Bilder, Buttons, CTAs, HTML-Code und viel mehr.

Elementor Page Builder Tutorial deutsch 🤓 WordPress Anleitung

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Divi Page Builder

Der Divi Page Builder ist die Alternative zum Elementor. Im Hinblick auf Features ist der Divi Page Builder nur knapp weniger bestückt als der Elementor. Preislich ist der Divi teurer als der Elementor. Der Preis liegt bei $89 pro Jahr oder eine Einmalzahlung von $249.

Divi Tutorial auf Deutsch: Webseite erstellen mit dem beliebteste WordPress-Theme der Welt!

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Beaver Page Builder

Der Beaver Page Builder steht seit 2014 zur Verfügung und kommt mit zahlreichen Features. Die Developer legten besonders Wert auf stabilen sowie funktionellen Code und sind diesen Kriterien bis heute treu geblieben. Viele Web Developer verteufeln Plugins sowie Page Builder generell. Im Fall der Fälle würden viele Developer allerdings auf den Beaver Builder wegen der oben genannten Code Kriterien setzen.

Beaver Builder 2.6 Page Builder Update: Reusable Blocks, New Breakpoint, Advanced Settings + More!

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

GeneratePress

Das GeneratePress Theme kommt mit einem integrierten Page Builder. Bei diesem stehen allerdings weniger Widgets und Features zur Verfügung als bei den anderen hier gelisteten. Deshalb landet GeneratePress auf Platz 4.

GeneratePress Theme Builder: The Future Is Here Now

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

WP Page Builder

Der WP Page Builder ist gratis. Egal, ob für Developer oder Anfänger – mit diesem Page Builder lassen sich gratis schnell gute Websiten bauen.

WP Page Builder | How To Make A Dentist WordPress Website using OceanWP theme and WP Page builder

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Was muss ich können, wenn ich eine Website ohne PageBuilder bauen will?

Wenn du eine Website ohne PageBuilder bauen willst, solltest du zumindest die Grundlagen von HTML, Javascript und CSS beherrschen. Denn sobald etwas aufwändigere Features notwendig werden, wirst du diese benötigen. HTML gibt die Struktur des Dokuments an, CSS den Stil und Javascript macht die Elemente programmierbar. Elemente, die standardmäßig von WordPress erstellt werden, können mit diesen Sprachen angepasst werden. 

Unsere Wordpress Hosting Empfehlung

Alfahosting
Werbung


Das könnte dich auch interessieren: