Mehr Kunden und Umsätze durch lokale Suchmaschinenoptimierung

Suchanfragen, Onpage Optimierung, Backlinks & Google My Business

Starter Kit

lokale Suchmaschinenoptimierung Local SEO - FB

Auch für lokale Unternehmen gilt: SEO ist wichtig, um im Internet gut sichtbar und schnell auffindbar zu sein. Viele Menschen informieren sich zuerst im Web, wenn sie auf der Suche nach Handwerkern, Ärzten, Restaurants oder anderen ortsansässigen Unternehmen sind. Dabei muss es oft schnell gehen. Niemand recherchiert gründlich nach dem besten und günstigsten Klempner, wenn die Küche unter Wasser steht. Mit einer effektiven lokalen Suchmaschinenoptimierung (Local SEO) verschaffen sich regionale Firmen einen Vorsprung vor ihren Konkurrenten und sorgen für mehr Kunden und Umsätze.


Lokale und generische Suchanfragen

Bei den Suchanfragen lassen sich zwei Typen unterscheiden: die generische und die spezifische Suche. Im ersten Fall suchen Nutzer nach allgemeinen Begriffen wie »Augenarzt« oder »Restaurant«. Spezifische Anfragen sind präziser und schränken die Suche durch zusätzliche Begriffe ein. Sogenannte Long-Tail-Keywords wie »Augenarzt Laser Berlin« spielen in der lokalen Suchmaschinenoptimierung eine entscheidende Rolle, da sie einen örtlichen Bezug haben, erklärt SEO-Experte Vincent Schmalbach. Diese lokale Relevanz ist wichtig, da ein Berliner kaum an einem Augenarzt aus München interessiert ist. Aber auch generische Keywords können bedeutsam sein, da Google anhand der IP-Adresse und Standort-Daten von mobilen Geräten ortsansässige Unternehmen vorschlagen kann.


Lokale Onpage-Optimierung

Neben den üblichen Onpage-Techniken, wie Optimierung der Ladezeiten und Gestaltung eines responsiven, barrierefreien Designs, sind beim lokalen SEO vor allem die Keywords wichtig. Ortsbezogene Schlüsselwörter in den Seitentexten und Metadaten helfen den Suchmaschinen das Unternehmen geografisch einzuordnen. Dabei lassen sich nicht nur Bezüge zu Städten, sondern auch zu Stadtteilen und Vororten herstellen. Hat eine Firma mehrere Filialen, dann ist es ratsam, für jede Zweigstelle eine eigene Unterseite einzurichten. Auf ihnen lassen sich entsprechend lokalisierte Keywords sowie angepasste Kontaktdaten und Impressen einbinden.

LOCAL SEO: Suchmaschinenoptimierung für lokale Dienstleister #SEODRIVEN #189
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Lokale Backlinks

Anzahl, Qualität und Relevanz von Backlinks gehören für Google und Co. zu den wichtigsten Merkmalen einer guten und empfehlenswerten Webseite. Da beim Local SEO der regionale Bezug am wichtigsten ist, sind Rückverweise von ortsansässigen Firmen sehr wertvoll. Sie helfen, die Relevanz einer Website bei Suchanfragen aus einer bestimmten Region deutlich zu verbessern. Hier bietet sich ein Linktausch mit Zulieferern, Partnerunternehmen, befreundeten Firmen oder Kunden mit eigener Webseite an. Ebenso hilfreich sind Werbungen und Artikel in Blogs, auf Vereinsseiten oder in Lokalzeitungen. Letztere gelten bei den Suchmaschinen als besonders vertrauenswürdig.


Branchenbücher und Bewertungsportale

Weitere Backlinks lassen sich durch eine Eintragung der Firma samt Adresse, Webseite und Telefonnummer in verschiedenen Portalen und Branchenbüchern erzeugen. Achtet dabei unbedingt auf seriöse Anbieter, da Linkfarmen bei den Suchmaschinen sehr unbeliebt sind. Manche Städte haben ein eigenes Branchenbuch, bei anderen helfen »Das Örtliche« und meinestadt.de. Bewertungsportale wie Jameda, Handwerkprofi oder TripAdvisor sind nicht bei allen Unternehmern beliebt. Aber ein aufrichtiger, seriöser und freundlicher Umgang mit Bewertungen und Kommentaren kann vor allen Neukunden überzeugen und anlocken. Nicht zuletzt bezieht auch Google die Einschätzung von Kunden in ihre Seitenbewertung mit ein. Damit Google und Co. das Unternehmen zuverlässig erkennen und es nicht zu Verwechslungen kommt, sollten die Firmendaten auf allen Portalen einheitlich sein.


Google My Business und Microsoft Bing Places for Business

Um Firmen die Pflege ihrer Geschäftsinformationen zu erleichtern, hat Google das kostenlose SEO-Werkzeug My Business eingerichtet. Mit ihm lassen sich Daten aus Google Maps, Google Analytics, YouTube und anderen Diensten zentral verwalten. Dazu zählen nicht nur Adressen und Telefonnummern, sondern auch Öffnungszeiten, Logos, Fotos und andere Daten. Richtig vorgenommene Einträge bei My Business wirken sich sehr effektiv auf die Sichtbarkeit aus. Google bevorzugt eingetragene Unternehmen und zeigt sie mitsamt Google-Map-Karte und Bewertungen vor den organischen Suchergebnissen an. Microsofts Suchmaschine Bing bietet mit Bing Places einen ähnlichen Dienst an. Der Service bietet zwar viel weniger Funktionen als Google My Business, trotzdem ist eine Eintragung auch hier wichtig. Gleiches gilt für Apples Kartendienst Apple Maps, der auf iPhones, iPads und Mac-Computern vorinstalliert ist und ähnliche Registrierungen anbietet.

Google My Business Tutorial: Einrichten & Optimieren
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Welche Tipps zur lokalen Suchmaschinenoptimierung hast Du?

Hol dir meine Insider Tipps und sichere dir jetzt als Bonus...

  • Einnahmen Rechner für deine Nischenseiten Idee
  • Muster Briefing Vorlage für bessere Texte
  • Checkliste: Content richtig veröffentlichen
  • 21 Tipps für bessere Überschriften

Nischenpresse Facebook Gruppe

Das könnte dich auch interessieren

Meine Hosting Empfehlung

Alfahosting
Werbung

Keyword Tool mit genauen Suchvolumen & Konkurrenzanalyse

Werbung

Über Johannes 67 Artikel
Johannes ist der Gründer der Nischenpresse. Wenn du Fragen hast oder dein Wissen mit mir teilen möchtest, dann schreib doch einen Kommentar oder klicke auf Kontakt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*