Wie man einen erfolgreichen Newsletter für Nischenseiten startet

von Johannes | Letzte Aktualisierung

Es gibt zwei Hauptgründe, warum ein Newsletter eine großartige Ergänzung zu deiner Nischenseite sein kann. Zum einen kannst du deinen Lesern, damit regelmäßig interessante und nützliche Informationen zukommen lassen. Zum anderen ermöglicht er dir, eine enge Beziehung zu deinen Lesern aufzubauen und so dein Geschäft weiterzuentwickeln. Wenn du einen Newsletter für deine Nischenseite starten möchtest, gibt es einige wichtige Aspekte, die du beachten solltest. In diesem Artikel werden wir uns mit den Grundlagen des Aufbaus eines erfolgreichen Newsletters befassen und dir zeigen, wie du damit loslegen kannst.

Zunächst solltest du dir überlegen, welche Art von Newsletter du anbieten möchtest. Willst du einen wöchentlichen oder monatlichen Rundbrief veröffentlichen? Möchtest du regelmäßige Updates zu bestimmten Themen liefern oder lieber allgemeine Informationen rund um deine Nischenseite anbieten? Sobald du dich für ein Konzept entschieden hast, kannst du mit der Gestaltung deines Newsletters beginnen. Ein wichtiger Aspekt bei der Gestaltung deines Newsletters ist die Wahl des richtigen Schreibstils. Denke daran, dass dein Newsletter von Menschen gelesen wird und nicht von Maschinen. Schreibe also so, als würdest du mit einem Freund oder Bekannten sprechen. Vermeide es, Fachbegriffe zu verwenden, die für deine Leser unverständlich sein könnten. Und achte darauf, dass der Inhalt deines Newsletters interessant und abwechslungsreich ist.

Wenn du regelmäßig guten Content lieferst, werden sich deine Leser bald darauf freuen, von dir zu hören. Der Aufbau deines Newsletters ist ebenfalls wichtig. Stelle sicher, dass er übersichtlich ist und leicht zu lesen. Verwende kurze Absätze und verlinke auf weitere Informationen, falls deine Leser mehr darüber erfahren möchten. Achte auch darauf, dass der Inhalt deines Newsletters gut strukturiert ist. Eine gute Methode hierzu ist die Verwendung von Unterüberschriften.

Die besten Tipps zur Gestaltung deines Newsletters

Auch die Gestaltung deines Newsletters ist wichtig. Achte darauf, dass er ansprechend und professionell wirkt. Verwende ein einheitliches Design, das zu deiner Website und deinem Unternehmen passt. So vermittelst du deinen Lesern ein konsistentes Bild und stärkst dein Branding. Newsletter sind eine hervorragende Möglichkeit, um mit deinen Kunden in Kontakt zu bleiben und dein Unternehmen zu bewerben.

Newsletter Design – 5 Tipps für mehr Klicks in Deinen E-Mails | morefire

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

So bringst du deine Abonnenten dazu, deinen Newsletter weiterzuempfehlen

Newsletter sind ein exzellentes Mittel, um mit deiner Zielgruppe in Kontakt zu bleiben. Doch wie kannst du dafür sorgen, dass sie auch weiterhin Interesse an deinem Newsletter haben und ihn vielleicht sogar an Freunde oder Bekannte weiterempfehlen?

  • Achte auf spannende Themen: Wenn du regelmäßig über interessante Themen schreibst, werden deine Leser auch weiterhin Interesse an deinem Newsletter haben.
  • Versuche abwechslungsreich zu sein und nicht immer nur über dasselbe Thema zu schreiben.
  • Halte den Umfang in Grenzen: Lange Newsletter können schnell langweilig werden. Achte deshalb darauf, den Umfang nicht zu sehr ausufern zu lassen. Drei bis vier Absätze sollten völlig ausreichend sein.
  • Fasse dich kurz: Auch wenn der Umfang nicht allzu groß sein soll, ist es trotzdem wichtig, dass du dich kurz fasst und prägnant bleibst. Denn sonst besteht die Gefahr, dass der Leser den Überblick verliert und den Inhalt nicht mehr richtig versteht.
  • Verwende Fotos und Grafiken: Ein gutes Bild sagt mehr als tausend Worte – dieses Sprichwort trifft auch bei Newslettern zu. Mit Fotos oder Grafiken kannst du dem Leser deine Inhalte noch besser vermitteln und ihn so noch besser fesseln.

Wie du mit deinem Newsletter Geld verdienen kannst

Mit einem Newsletter kannst du Geld verdienen, wenn du weißt, wie du ihn richtig einsetzt. Hier sind ein paar Tipps, damit du erfolgreich damit startest:

  1. Finde heraus, was deine Leser wollen: Bevor du mit dem Schreiben beginnst, solltest du herausfinden, was deine Leser wirklich interessiert. Dazu kannst du unter anderem eine Umfrage auf deiner Website oder in sozialen Medien starten. So bekommst du ein Gefühl dafür, welche Themen am beliebtesten sind und welche Inhalte am besten ankommen.
  2. Halte den Inhalt kurz und knapp: Deine Leser wollen keine langen Texte lesen, also halte den Inhalt deines Newsletters kurz und knapp. Achte darauf, dass jeder Punkt auf den Punkt kommt und verwende nicht zu viele Fachbegriffe. Wenn der Inhalt zu komplex ist, wird er schnell überflogen oder gar nicht gelesen.
  3. Nutze Aufzählungspunkte und Bilder: Um den Inhalt deines Newsletters übersichtlich zu gestalten und die Aufmerksamkeit der Leser zu gewinnen, solltest du Aufzählungspunkte und Bilder nutzen. So wird der Text leichter zu lesen und die wichtigsten Punkte bleiben besser im Gedächtnis.
  4. Mach Werbung für deinen Newsletter: Damit dein Newsletter Erfolg hat, musst du ihn natürlich auch bewerben. Nutze dafür insbesondere soziale Medien oder stelle ihn auf deiner Website als PDF-Download zur Verfügung. So erreichst du möglichst viele Menschen und kannst neue Leser gewinnen.

Newsletter Tools

Ein wichtiger Punkt bei der Wahl des richtigen Newsletter-Tools ist natürlich auch der Datenschutz. Viele Nutzer sind mittlerweile sensibilisiert, was ihre Daten angeht und möchten nicht, dass diese an Dritte weitergegeben werden. Hier sollte man genau darauf achten, welche Angaben das Tool von einem selbst verlangt und ob man dem zustimmen kann. Auch die Weitergabe der Daten an Dritte sollte transparent sein.

Ein beliebtes Newsletter Tools ist Mailchimp, da es sich vergleichsweise einfach einrichten lässt. Zudem ist es bis zu einer bestimmten Anzahl an E-Mails kostenlos. Der Serverstandort USA ist jedoch nicht ganz unbedenklich, weshalb immer mehr Nutzer nach Alternativen suchen. Wenn du mehr über mögliche Alternativen zu Mailchimp mit ihren Vor- und Nachteilen erfahren möchtest, empfehlen wir dir diesen Artikel.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Newsletter ein wichtiges Werkzeug für den Erfolg eines Blogs und Nischenseiten sind. Sie helfen dabei, die Reichweite zu erhöhen und die Leser an den Inhalt zu binden.

Unsere Wordpress Hosting Empfehlung

Alfahosting
Werbung

Das könnte dich auch interessieren: