Wie Du dein Kindle Ebook formatierst und welche Fehler Du vermeiden musst!

"Weniger" ist bei einem Kindle Ebook definitiv am Ende "mehr"

Starter Kit

Pinterest Kurs

Frau Hände Laptop Handy

[toc]Im letzten Artikel habe ich dir von der Grundstruktur erzählt, die ich bei jedem Kindle Ebook zu beginn anlege. Als Nächstes solltest Du anfangen dein Buch mit Inhalten zu füllen. Damit das Ebook später im Kindle Format auch noch gut aussieht und lesbar ist, gibt es ein paar Regeln zu beachten. Bei meinem ersten Ebook habe ich diese nicht beachtet, weil ich es nicht besser wusste. Das hat mich sehr viel Zeit und Nerven gekostet. Wiederhole diese Fehler bitte nicht.

Kopier dir keine fremden Formatierungen in dein Ebook

[toc]Wenn deine Texte oder teile davon bereits in anderen Dokumenten oder Webseiten gespeichert sind, dann darfst Du diese nicht einfach 1 zu 1 kopieren und wieder einfügen. Wenn diese Texte bereits formatiert sind, wirst Du dir diese Formatierungen in dein Ebook holen. Gerade Programme wie OpenOffice oder Word kommen damit überhaupt nicht klar. Ich habe mir angewöhnt alle Texte in den ganz normalen Editor, der auf jedem Windows Rechner zu finden ist, reinzukopieren und wieder rauszukopieren. Der Editor beseitigt dir nämlich alle versteckten Formatierungen.

Schreibglück Schreibkurs
Werbung

Formatiert wird erst ganz zum Schluss

Formatiere erst, wenn Du wirklich fertig bist mit deinem Buch. Ich habe am Anfang direkt versucht zu formatieren. Das hat mich aus dem Workflow gebracht und mich nur unnötig Zeit gekostet. Besser ist es den kompletten Text, Stück für Stück zu formatieren. Also erst alle Überschriften im Text definieren. Dann Wichtige stellen durch Fett oder kursiv hervorheben. Und so weiter …

Folgende Formatierungen kannst Du bedenkenlos einsetzen:

  • Überschriften 1, 2, 3 …
  • Fett, kursiv, Unterstreichung, durchgestrichen
  • Text linksbündig, rechtsbündig oder zentriert
  • Seitenumbrüche (ganz wichtig. Da sich Kindle später nur an diese wirklich hält. Alle anderen Seitenzahlen beachten die Reader nicht.)
  • Hyperlinks (auch für E-Mail-Adressen)
  • Grafiken immer zentrieren und nicht vom Text umfließen lassen.

Folgende Formatierungen sind nur bedingt einsetzbar:

  • Aufzählungen (kann je nach Reader unsauber dargestellt werden. Aufzählungen besser ohne Formatierung verwenden)
  • Farbe im Text (da die meisten eBook Reader nur Graustufen anzeigen)

Folgende Formatierungen funktionieren nicht:

  • feste Seitenzahlen
  • Kopf- und Fußzeilen
  • Tabellen

Noch mehr Tipps bekommt ihr bei Marc von Internetnischen.de zum Thema: Aufpassen bei der Formatierung von Kindle E-Books

Wie formatierst Du deinen Text für ein Kindle Ebook?

Hol dir meine Insider Tipps und sichere dir jetzt als Bonus...

  • Einnahmen Rechner für deine Nischenseiten Idee
  • Muster Briefing Vorlage für bessere Texte
  • Checkliste: Content richtig veröffentlichen
  • 21 Tipps für bessere Überschriften

Nischenpresse Facebook Gruppe

Starter Kit

Das könnte dich auch interessieren

Meine Hosting Empfehlung

Alfahosting
Werbung

Keyword Tool mit genauen Suchvolumen & Konkurrenzanalyse

Werbung

Über Johannes 68 Artikel
Johannes ist der Gründer der Nischenpresse. Wenn du Fragen hast oder dein Wissen mit mir teilen möchtest, dann schreib doch einen Kommentar oder klicke auf Kontakt.

6 Kommentare

  1. Hallo Johannes,
    herrje – hätte ich mal nur diesen Blog hier eher gelesen! – Einen ganzen Tag lang habe ich nun damit gekämpft, saubere Aufzählungen in meinem Buch hinzukriegen (von MS Word eine HTML-Datei generiert, dann in Calibre gesteckt mit dem Ziel MOBI). Mindestens 20 neue Versuche (gefühlt 200) mit verschiedenen Aufzählungs-Einstellungen in Word gemacht. Dann jedesmal nach der Umwandlung das Probelesen auf meiner Kindle-App: Frust, Frust, Frust. Der Text unter den Aufzählungsziffern bleibt einfach nicht bündig, bestenfalls so ungefähr. Na ja, jetzt weiß ich wenigstens, dass es ausnahmsweise mal nicht an mir liegt 😉
    Vielen herzlichen Dank für die Info und für diesen Blog.
    Eva

  2. Hallo Johannes,

    hilfreicher Beitrag, vor allem weil es zu dem Thema wenig im Internet zu finden gibt.
    Mein Problem wäre folgendes:
    In meinem Word Text, sind bestimmte Texte mit Tabulatorabständen von einander gleichmäßig getrennt und stehen alle auf der selben Linie. Beim Kindle Previewer sind diese komplett durcheinander, eins steht näher, das andere weiter weg. Wie sorge ich dafür, das die Texte alle den gleichen Abstand zu ihren gegenüberliegenden Texten haben?

    Beste Grüße
    Daniel

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*