Offpage vs. Onpage Optimierung: Was ist wichtiger?

von | Letzte Aktualisierung

Werbung

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ständig im Wandel und alles andere als statisch. Das weiß jeder, der schon länger mit Optimierungen von Inhalten oder ganzen Websites beschäftigt ist. Deshalb kann es auch schwierig sein, allgemeingültige Regeln zu formulieren oder einen wasserdichten Fahrplan für Erfolg zu kreieren.

Um überhaupt eine Chance auf gute Rankings bei Google und Co. zu haben, müssen daher immer erst einmal die Grundlagen durchschaut werden. Für SEO bedeutet dies unter anderem, dass zwischen Onpage SEO und Offpage SEO unterschieden werden muss. Denn wer sich nicht beidem widmet, der wird auf Erfolg warten müssen – in umkämpften Branchen möglicherweise für immer.

Die Qualitätskriterien von Onpage SEO

Onpage SEO betrifft alles, was an der eigenen Website optimiert werden kann. Der Aufbau der Seite, das Design, die Ladegeschwindigkeit (plus Core Web Vitals) und natürlich die Inhalte liegen voll in der Hand des Website-Betreibers. Somit kann dies unmittelbar und jederzeit angepasst werden. 

Ziel ist immer eine gute User Experience – also eine gute Nutzererfahrung. Dadurch fühlen sich die Besucher einer Website wohler. Sie bleiben länger und erhalten die Antworten, die sie benötigen. Suchmaschinen versuchen über verschiedene Faktoren herauszufinden, wie gut eine Website für eine Suchanfrage geeignet ist. Die Algorithmen durchforsten also Inhalte und bewerten ihre Relevanz. 

Offpage Optimierung richtig angehen

Algorithmen sind gut darin, den Inhalt einer Website zu erkennen. Dies gelingt unter anderem durch das Erkennen relevanter Schlüsselwörter und durch den inhaltlichen Aufbau der Seite. Doch es gibt zu nahezu jedem Thema im Internet so viele ähnliche Inhalte, dass eine Qualitätsbewertung allein anhand der vorgegebenen Informationen auf einer Website extrem schwierig ist.

Daher werden externe Faktoren einbezogen. Externe Links (sogenannte Backlinks) sind Verweise anderer Seiten auf die eigene Website. Sie deuten für die Algorithmen auf hochwertige und relevante Inhalte hin. OffPage-Optimierung beschreibt also das bewusste Gestalten des Backlink-Profils, um möglichst relevant zu wirken. 

OffPage-Optimierung: 7 Key-Insights zu OffPage-SEO

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Das Zusammenspiel ist der Schlüssel

Es gibt nur wenige Branchen, in denen nur auf Onpage Optimierung oder Offpage Optimierung gesetzt werden kann. Gute Rankings sind bei einseitiger Optimierung nur zu erwarten, wenn es wirklich sehr, sehr wenig Konkurrenz gibt. In nahezu allen Bereichen des Internets ist das aber schon lange nicht mehr der Fall.

Also kann nur die Kombination aus Onpage SEO und Offpage SEO wirklich ein Besucherwachstum erreichen. Viele Backlinks, die auf eine minderwertige Seite führen, bedeuten meist hohe Absprungzahlen der Besucher, wenn sie tatsächlich über Google auf die Seite kommen. Hochoptimierte und hochwertige Inhalte werden wiederum als nicht relevant genug eingestuft, wenn scheinbar niemand auf sie verlinken würde. 

Wie wichtig SEO ist, ist immer eng mit den Zielen verbunden. So ist es möglich, mit qualitativ hochwertigen Texten, Grafiken oder Produkten organische Backlinks zu erhalten. Allerdings dauert dies länger und ist schwerer planbar. Ist Wachstum nicht das Ziel, kann Offpage SEO möglicherweise hinter Onpage SEO zurückgestellt werden. Aber die Konkurrenz schläft wahrscheinlich nicht.

Die Herausforderung bei Onpage SEO und Offpage SEO

Eine richtig gute Website zu kreieren, sollte belohnt werden. Wer besser recherchiert oder einfach das beste Produkt anbietet, der sollte dafür auch Reichweite erhalten. Nur leider ist das nicht die Realität des Internets. Algorithmen können immer nur versuchen, eine Qualitätseinschätzung vorzunehmen. Eine Garantie gibt es nie.

Onpage SEO ist eine solide Grundlage für alle Erfolgsziele. Aber anschließend ist eine aktive Gestaltung des Backlink-Profils und der Online-Autorität trotzdem wichtig. Backlinks lassen sich über Agenturen finden genauer gesagt platzieren. Autorität kann unter anderem durch Interviews mit Zeitungen oder durch Podcasts entstehen. Die Erwähnung einer Person als Experte oder eines Unternehmens als branchenrelevant kann ein Signal für Suchmaschinen sein. Aktives Linkbuilding ist eine Kunst. Nicht jeder hat die Kapazitäten, diese Kunst zu lernen. Die Abgabe der Offpage Optimierung an Dienstleister ist daher ziemlich typisch. Auch Onpage SEO kann abgegeben werden – oder es kann immerhin eine grundlegende Beratung in Anspruch genommen werden, um die richtigen Startvoraussetzungen zu haben.

Übrigens, hier findest Du weitere Tipps zum Thema Local SEO.

Unsere Wordpress Hosting Empfehlung

Alfahosting
Werbung


Das könnte dich auch interessieren: